Grußwort

Liebe Freundinnen und Freunde der klassischen Musik!

Mit der Saison 2019/20 blicken wir auf 30 Jahre Mainzer Meisterkonzerte zurück. Drei Jahrzehnte hochrangiger Konzerte, die sich den großen Werken und Themen ebenso angenommen haben, wie den Nischen und zeitgenössischen Entwicklungen. Eine Konzertreihe also, die ganz in der musikalischen Tradition unserer Landeshauptstadt steht. Das Programm ist daher auch ein ganz besonderes und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Besondere zieht sich wie ein roter Faden durch die einzelnen Konzerte: Das Werk und Wirken von Clara Schumann und die Abenteuer des Don Quixote zum Beispiel. Die 1. Sinfonie Felix Mendelssohn Bartholdys, die er mit gerade mal 15 Jahren komponierte. Oder die ganz besondere Liebe, die Hector Berlioz für die Schauspielerin Harriet Smithson empfand. Das letzte Konzert schließt die Saison dann mit einem finalen Höhepunkt - der musikalischen Verneigung vor Ludwig van Beethoven aus Anlass seines 250. Geburtstags. Mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie und der Deutschen Radio Philharmonie zeigen neben den namhaften Solisten und Dirigenten erneut auch drei große Orchester ihr Können. 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und schöne Konzerterlebnisse!