Mainzer Meisterkonzerte

grosse Liebe Freundinnen und Freunde der klassischen Musik!

Das sehnsüchtig erwartete Saisonprogramm für die Mainzer Meisterkonzerte halten Sie nun, verehrtes Publikum, in Ihren Händen: Festlicher Glanz, virtuose Orchestermusik und große Solisten prägen auch die neue Spielzeit. Auf der Bühne der Rheingoldhalle präsentieren sich in der über die Stadtgrenzen hinaus beliebten Reihe vier Orchester als große Klangkörper: Neben der Deutschen Staatsphilharmonie RheinlandPfalz und dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz freuen wir uns auf die Deutsche Radiophilharmonie und das neu formierte SWR Symphonieorchester. Dabei erklingen 2016/17 bekannte Werke der sinfonischen Literatur wie Mahlers 5. Sinfonie oder Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“, aber auch eher selten gehörte Musik von Gegenwartskomponisten wie Stepan Rostomyan fndet ihren Platz in der Konzertreihe. Namhafte Solistinnen und Solisten, darunter Fazil Say und Tine Thing Helseth, bereichern mit ihren Interpretationen die neue Saison. Besonders spannend wird es Anfang September, wenn der Spielort der Meisterkonzerte für einen Abend in das Kurfürstliche Schloss verlegt wird: Bei einem Festkonzert der Villa Musica erwartet Sie ein virtuoses Zusammenspiel junger Talente und großer Namen der Klassik.

Ich wünsche Ihnen unvergessliche Musikerlebnisse.

Ihre

grosse-unterschrift_mk
Marianne Grosse

Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz